Parkfriedhof Lutzmannsburg

(c)Parkfriedhof Lutzmannsburg(c)Parkfriedhof LutzmannsburgZoom

Ewige Ruhe, die mit der Zeit geht
Der Parkfriedhof Lutzmannsburg ist ein konfessionsübergreifender Urnenfriedhof, der gänzlich auf eingefriedete, pflegeintensive Einzelgräber verzichtet. Die Beisetzung der Urnen erfolgt in den Rasenflächen des Parks. Gedenktafeln mit den Namen der Verstorbenen befinden sich entlang der Spazierwege. Für Blumenspenden sind speziell ausgewiesene Bereiche vorgesehen. Sie selbst oder die Hinterbliebenen bestimmen den Öffentlichkeitsgrad des Gedenkens (persönliches Namensschild auf Gedenktafel, Internet-Portal mit Gedenkseiten, oder völlige Anonymität). Die Gestaltung als Parklandschaft ermöglicht Erinnern und Gedenken in einer lebensbejahenden Stimmung und lädt mit seinen uralten Bäumen und pittoresken Statuen auch zum Spazieren und Flanieren fernab jeglicher Trauer ein.

(c)Parkfriedhof Lutzmannsburg(c)Parkfriedhof LutzmannsburgZoom
Wie funktioniert eine Beisetzung am Parkfriedhof?
Hatte die/der Verstorbene den Wunsch, auf dem Parkfriedhof Lutzmannsburg seine ewige Ruhe zu finden, so wissen dies die Hinterbliebenen, der Bestatter oder bei einer getroffenen Bestattungsvorsorge, auch der Wiener Verein. Der ausgewählte Bestatter organisiert nach den individuellen Wünschen der/des Verstorbenen bzw. der Hinterbliebenen die Trauerfeier für Angehörige, Freunde, Kollegen und ihre/seine Gemeinde. Die Verabschiedung geschieht frei von jeglichen Zwängen, aber immer den Geboten der Pietät folgend. Der Parkfriedhof bietet für die Ausrichtung der Verabschiedung stimmungsvolle und angemessene Möglichkeiten. Den Schlusspunkt der Zeremonie markiert der Bestatter mit der Beisetzung der Urne in der reservierten Urnengrabstätte.  
 

Parkfriedhof Lutzmannsburg