Abschied nehmen

Eine zentrale Rolle der Trauerbewältigung nimmt das bewusste Abschiednehmen von einer/m geliebten Verstorbenen ein. Die vielen psychologischen Aspekte, die hierbei zur Wirkung kommen − passive und aktive Abschiednahme − können für die Hinterbliebenen gar nicht hoch genug bewertet werden.

Die Bestattung Wien bietet Angehörigen die Möglichkeit, vom Verstorbenen mit Würde und in Ruhe auch am offenen Sarg Abschied zu nehmen. Dies kann im privaten Rahmen vor der Trauerfeier oder auch während der gesamten Trauerfeier sein. Voraussetzung dafür ist eine thanatopraktische Behandlung.

Unter Thanatopraxie fasst man alle Tätigkeiten zusammen, die notwendig sind, um Verstorbene ästhetisch aufzubahren. Man könnte die Thanatopraxie somit als „kosmetische Konservierung" bezeichnen. Thanatopraxie ist ein Kunstbegriff, der Thanatos (griechisch: Gott des Todes, Bruder des Hypnos) mit dem praktischen Begriff der Handhabung verbindet.

Für detailliertere Informationen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen unserer Kundenservicestellen zur Verfügung.            

Thanatopraxie Folder