Fremdleistungen des Bestatters

©Bestattung Wien _Floristik©Bestattung Wien _FloristikZoom
©Bestattung Wien _Trauerdrucksorten©Bestattung Wien _TrauerdrucksortenZoom

Darunter versteht man jene Kosten einer Bestattung, welche nicht durch Leistungen des Bestatters entstehen. Zusätzliche Kosten können beispielsweise für die Trauerfloristik, also für Sarg- oder Urnenschmuck, die musikalische Begleitung, für einen Trauerredner oder für die Erstellung von Trauerdrucksorten wie Parten oder Gedenkbilder entstehen.

Zu den Fremdleistungen zählen neben den Friedhofsgebühren folgenden Leistungen:

  • Sterbeurkunde
  • Trauerfloristik (Blumen, Kranz, Kondolenzblumen, etc.)
  • Orgelspiel, Musiker
  • Kremationsgebühren
  • Trauerdrucksorten (Parten, Gedenkbilder)
  • Traueranzeige in Tageszeitung
  • etc.

Friedhofsgebühren
Ein großer Teil der Bestattungskosten entstehen durch anfallende Friedhofsgebühren. Diese setzen sich aus den Kosten für die Grabstelle und den Kosten für die Beisetzung an sich zusammen. Kosten fallen dabei zum Beispiel für das öffnen und schließen des Grabes, oder aber auch für die Nutzung der Aufbahrunghalle am Friedhof an. Je nach dem ob schon eine Grabstelle „vorhanden“ ist oder ob diese neu erworben werden muss ergeben sich so, abhängig von Grabart und Friedhof, unterschiedliche Kosten.