Unterstützende Literatur

Trauer und Verlust trifft uns oft unerwartet. In der Literatur findet man vieles, das Trost spenden kann. In Kooperation mit der facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz stellen wir Ihnen regelmäßig Bücher zum Thema Trauer, Schmerz und Verlust vor. Finden Sie Literatur, die von Ratgebern über Sachbücher bis hin zu Romanen reicht und das Thema auf unterschiedlichste Art aufgreift. 
Mehr Literatur finden Sie auch hier www.facultas.at/trauer

29.01.2020

Zwischen Angst und Vertrauen - Gedanken für Trauernde

"Die Zeit heilt alle Wunden", sagt der Volksmund. Aber nicht immer trifft das zu. Es gibt Wunden, die keine Zeit der Welt zu heilen vermag. Viel eher als die Zeit ist es die Dankbarkeit dafür, dass der geliebte Mensch gelebt hat, der heilende Kräfte innewohnen.

Details
29.01.2020

Sterben_Warum wir einen neuen Umgang mit dem Tod brauchen

»Halte es für möglich, dass dein Arzt beim Thema Tod noch mehr Angst hat als du.«
Wir müssen über den Tod reden. Es nicht zu tun, bedeutet, die Entscheidung darüber, wie wir sterben wollen, anderen zu überlassen.

Details
29.01.2020

Trauer - Der Reiseführer durch ein fremdes Land

Wenn der Partner stirbt: Den heilsamen Weg der Trauer finden - Der Verlust des Partners, des Ehemanns oder Lebensgefährten, ist für jede Frau ein Schicksalsschlag. Ganz gleich, ob jung oder alt, ob die Partnerschaft schon sehr lange oder erst kurz bestand, ob die Beziehung noch „glücklich wie am ersten Tag“ war oder Liebe und Leidenschaft über die Jahre hinter die Anforderungen des Alltags zurückgetreten ist: wenn der Partner gestorben ist, erschüttert dies Körper, Geist und Seele.

Details
29.01.2020

Trauern mit Leib und Seele

Das erste Trauerbegleitungsbuch, dass die Erkenntnisse der aktuellen neurobiologischen Forschung nutzt, um den Ausnahmezustand von Körper und Psyche in dieser Situation allgemeinverständlich zu beschreiben. Es hilft ungemein dabei sich selbst in der Trauer besser zu verstehen.

Details
29.01.2020

Trauern mit Leib und Seele

Wenn der Partner stirbt: Den heilsamen Weg der Trauer finden - Der Verlust des Partners, des Ehemanns oder Lebensgefährten, ist für jede Frau ein Schicksalsschlag. Ganz gleich, ob jung oder alt, ob die Partnerschaft schon sehr lange oder erst kurz bestand, ob die Beziehung noch „glücklich wie am ersten Tag“ war oder Liebe und Leidenschaft über die Jahre hinter die Anforderungen des Alltags zurückgetreten ist: wenn der Partner gestorben ist, erschüttert dies Körper, Geist und Seele.

Details
29.10.2019

Ente, Tod und Tulpe

Ein Kinderbuch? Kein Kinderbuch? Ein Buch vom Leid? Ein Buch vom Schluss? Erzählt es eine Fabel? Ein Märchen? Überhaupt eine Geschichte? Oder ist es vielmehr eine Meditation?“, fragte sich Benedikt Erenz in der „Zeit“, als Ente, Tod und Tulpe vor drei Jahren erschien.

Details
29.10.2019

»Was ist das?«, fragt der Frosch

Ausgezeichnet mit dem Illustrationspreis für Kinder- und Jugendbücher 1992 - Ein einfühlsames Buch zum Thema Tod und Trauer

Details
29.10.2019

Wie Kinder trauern

Trauer ist eine Antwort der Seele. Wenn Kinder trauern, wenn sie Fragen zu Tod und Sterben haben, brauchen sie Halt und Orientierung

Details
29.10.2019

Omas Reise zu den Sternen

Alle Menschen sind Sterne, bevor sie auf die Erde kommen – das glaubt zumindest Emilias Mama. Und damit ist für das Mädchen klar: Die Oma ist wieder zu ihren Freunden zurück in den Himmel.

Details
04.10.2019

Es wächst ein Licht in deinem Fehlen

Ein Trost- und Trauerbuch. Stirbt ein Mensch, so wirft das für die Hinterbliebenen existentielle Fragen auf. Uns wird unsere eigene Sterblichkeit vor Augen geführt und wir können vieles nicht begreifen.

Details