Das war der 10. Nachklang - Es LEBE der Zentralfriedhof!


Unter dem Motto „10 Jahre Nachklang - Es LEBE der Zentralfriedhof!“ wurde heuer das zehnjährige Jubiläum einer einzigartigen Open-Air Veranstaltung gefeiert. In Bausch und Bogen und kein bisschen leise wurde das Jubiläum unseres Nachklangs zelebriert und weder Unwetterwarnungen, noch der heftige Regenguss zu Beginn des Nachklangs konnten das rege Interesse am Jubiläums-Nachklang bremsen. Rund 2.600 BesucherInnen genossen begeistert die einmaligen Darbietungen von Festklang, Vienna City Brass und DIE3 und trotz der schlimmsten Befürchtungen, ist die Veranstaltung alles andere als „ins Wasser gefallen“.

Es war sensationell!
Perfekt inszenierte Musikstücke, ein vor Witz sprühendes Moderatoren-Duo und ein grandioses Publikum, welches sich auch von einem gewaltigen Platzregen nicht demotivieren hat lassen. Die als Highlight angekündigten Special Guests "DIE3", haben nicht zu viel versprochen und mit Liedern wie "Lass mi amoi no d'Sun aufgehn segn" oder "Es lebe der Zentralfriedhof" das Publikum begeistert. All das hat den Jubiläums-Nachklang zu einer unvergesslichen Veranstaltung gemacht.

"Der Nachklang ist für uns eine wichtige Möglichkeit, unseren Konzernbereich und unsere Arbeit zu präsentieren und den Wienerinnen und Wienern ins Gedächtnis zu rufen. – Das ist uns wiederum hervorragend gelungen!“ so die lobenden Worte von Dr. Markus Pinter (Geschäftsführung der B&F Wien) zum Jubiläums-Nachklang.

Falls Sie nicht dabei sein konnten, finden Sie hier ein paar Eindrücke von unserem Jubiläums-Nachklang 2016.