Spiegelgrund Opfer

Vor zehn Jahren wurden sterbliche Überreste von Opfern der NS-Kindereuthanasie am Spiegelgrund im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am Wiener Zentralfriedhof bestattet. Am Mittwoch, den 9. Mai 2012 erfolgte die Bestattung weiterer medizinischer Präparate von PatientInnen, die durch die NS-Medizin in Wien ermordet wurden.

Bundespräsident Heinz Fischer, Bürgermeister Michael Häupl, Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely, Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und Dorothee Stapelfeldt, Zweite Bürgermeisterin von Hamburg, erwiesen den Opfern die Ehre. Die Beisetzung wurde von der Bestattung Wien in der Gruppe 40 durchgeführt – auf diesem Areal befinden sich, neben den Grabanlagen der Spiegelgrund-Opfer, auch Grabanlagen und Gedenksteine der Opfer der NS-Justiz, die am Landesgericht hingerichtet wurden.